Die Vereinigung der Bündner Umweltorganisationen …
Alpendolen-Treffen im Rebberg, Malans
1
Die Vereinigung der Bündner Umweltorganisationen …
Klima- und Wahljahr 2007
2
Die Vereinigung der Bündner Umweltorganisationen …
Windkraft mit Heli, Haldenstein
3
Die Vereinigung der Bündner Umweltorganisationen …
Natur und Alpwirtschaft, Alp Suretta
4
Die Vereinigung der Bündner Umweltorganisationen …
Steinmännchen: Wegzeichen auf Corvatsch
5
Die Vereinigung der Bündner Umweltorganisationen …
Menschenstrom 2011: Erinnerung an Tschernobyl
6

Aktuelle Projekte

Bundesrat verweigert aktive Schweizer Klimapolitik
Die Schweiz solle ihre Klimaschutz-Verpflichtungen nicht einhalten, hat der Bundesrat am 28. Mai 2014 beschlossen. Die Allianz für eine verantwortungsvolle Klimapolitik mit 60 Organisationen verurteilt diesen Entscheid. Er ist schlecht für die Schweiz und ungerecht gegenüber der Welt. Die Klima-Allianz fordert ein Klimaschutzszenario, ein 60%-Reduktionsziel bis 2030 und die verursachergerechte Finanzierung internationaler Verpflichtungen.
Velo-Initiative
Die Velo-Initiative ist eine eidgenössische Volksinitiative. Sie verlangt, dass das Velofahren in gleicher Weise gefördert wird wie das Wandern. Das Wandern ist heute schon in der Bundesverfassung festgeschrieben; in allen Kantonen ist so ein dichtes Netz an gut unterhaltenen und signalisierten Wanderwegen entstanden. Velofahren hat ein grosses Potenzial und kann einen wichtigen Beitrag leisten an die Gesamtmobilität. Heute beschränkt sich die Veloförderung auf einzelne Städte und hört allzu oft an der Gemeindegrenze auf.
 
 
Bundesrat verweigert aktive Schweizer Klimapolitik
Die Schweiz solle ihre Klimaschutz-Verpflichtungen nicht einhalten, hat der Bundesrat am 28. Mai 2014 beschlossen. Die Allianz für eine verantwortungsvolle Klimapolitik mit 60 Organisationen verurteilt diesen Entscheid. Er ist schlecht für die Schweiz und ungerecht gegenüber der Welt. Die Klima-Allianz fordert ein Klimaschutzszenario, ein 60%-Reduktionsziel bis 2030 und die verursachergerechte Finanzierung internationaler Verpflichtungen.
1
Velo-Initiative
Die Velo-Initiative ist eine eidgenössische Volksinitiative. Sie verlangt, dass das Velofahren in gleicher Weise gefördert wird wie das Wandern. Das Wandern ist heute schon in der Bundesverfassung festgeschrieben; in allen Kantonen ist so ein dichtes Netz an gut unterhaltenen und signalisierten Wanderwegen entstanden. Velofahren hat ein grosses Potenzial und kann einen wichtigen Beitrag leisten an die Gesamtmobilität. Heute beschränkt sich die Veloförderung auf einzelne Städte und hört allzu oft an der Gemeindegrenze auf.
2

Aktuelle Meldungen

  • 23.03.2017  «Die Verlagerung auf die Schiene funktioniert mit Erfolg!»

    «Die Verlagerung auf die Schiene funktioniert mit Erfolg!»

    Historischer Moment: Wie das Bundesamt für Verkehr mitteilt, ist die Zahl der alpenquerenden Lastwagenfahrten 2016 unter 1 Million gesunken – das erstmals seit 1994, dem Jahr der Annahme der Alpen-Initiative. «Die Verlagerung der alpenquerenden Güter auf die Schiene funktioniert also mit Erfolg», sagt Jon Pult, Präsident der Alpen-Initiative. Mit dem neuen Basistunnel am Gotthard wurden die Voraussetzungen geschaffen, noch mehr Güter auf die Bahn zu bringen und die Lastwagenzahl weiter zu senken.

  • 23.03.2017  Breit abgestütztes Bündner Komitee stellt sich hinter die Energiestrategie des Bundes

    Breit abgestütztes Bündner Komitee stellt sich hinter die Energiestrategie des Bundes

    Über 30 Politikerinnen und Politiker aus CVP, BDP, FDP, SP, GLP, Grüne, Freie Liste und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft haben sich zum Bündner Komitee «Ja zur Energiestrategie» zusammengeschlossen. Vertreter und Vertreterinnen aus Stände-, National- und Grossrat, aus Gemeinden, Tourismus, Bau-, Energie-, Forst- und Landwirtschaft sowie Frauen- und Umweltorganisationen kämpfen gemeinsam mit diversen Verbänden und Organisationen für die Energiewende und befürworten die Energiestrategie 2050.